Nachrichten

Organisation und Schutzmaßnahmen ab dem 22.02.2021

Liebe Eltern,

heute erhalten Sie von mir wichtige Hinweise zur Organisation und den Schutzmaßnahmen ab dem 22.02.2021.

Unterricht und Arbeitsmaterial

Alle Kinder sollen an ihrem ersten Präsenztag (Montag oder Dienstag) die kompletten Arbeitsmaterialien, Hefte, Bücher etc. mit zur Schule bringen.

Am Präsenztag liegt das besondere Augenmerk auf den Fächern Deutsch und Mathe. Neben Sachunterricht und Englisch finden auch die anderen Fächer und das soziale Miteinander ihre berechtigten Zeiten.

Neue Lerninhalte werden am Präsenztag eingeführt. An dem darauffolgenden Tag arbeiten die Kinder eigenständig an übenden oder vertiefenden Aufgaben zu den Themen. Die benötigten Materialien für das Distanzlernen erhalten die Kinder in der Schule. Leider kann aufgrund der personellen Situation an den Distanzlerntagen keine gewohnte Betreuung durch die Videokonferenzen stattfinden. Die Aufgaben des Distanzlernens werden am Folgetag in der Schule besprochen.

Hygienevorgaben und Schutzmaßnahmen

Es gibt eine wichtige Änderung im Bereich der Maskenpflicht: Alle Personen, auch Kinder, die sich auf dem Schulgelände und im Schulgebäude aufhalten, sind verpflichtet ab dem 22.02.2021 eine (medizinische) Maske zu tragen. Diese gilt auch im Unterricht und an den festen Sitzplätzen. Soweit Schülerinnen und Schüler bis zur Klasse 8 aufgrund der Passform keine medizinische Maske tragen können, kann ersatzweise eine Alltagsmaske getragen werden; dies gilt insbesondere im Bereich der Primarstufe (§ 1 Abs. 3 der CoronaBetrVO vom 07.01.2021 in der ab dem 22.02.2021 gültigen Fassung).

Natürlich bekommen die Kinder individuelle Möglichkeiten eine kurze Maskenpause einzulegen. Bitte denken Sie daran, Ihrem Kind Ersatzmasken in einer Dose oder verschließbaren Tüten einzupacken.

Weiterhin gelten die bekannten Maßnahmen des Hygienekonzepts der Schule:

  • Die Kinder nutzen ausschließlich die vorgegebenen Ein- und Ausgänge der Schule (Eingang OGS: 4a, 4b, 2b, 2c; Eingang Mitte: 1a, 2a, 3b, 4c; Haupteingang: 1b, 1c, 3a, 3c).
  • Die Kinder gehen ab 8 Uhr in die Klassen, um eine unnötige Mischung auf dem Schulhof zu vermeiden.
  • Die Kinder haben einen festen Sitzplatz in der Klasse.
  • Die Pausen finden in 2 getrennten Gruppen statt.
  • Es findet eine regelmäßige Handhygiene statt (Hände waschen und/oder desinfizieren).
  • Bitte geben Sie Ihrem Kind noch keinen Sportbeutel mit zur Schule. Der Sportunterricht wird vorerst nur draußen stattfinden.
  • Eltern dürfen das Schulgelände und Schulgelände weiterhin nur nach vorheriger Anmeldung betreten.

Corona-Verdachtsfall oder Quarantäne

Weiterhin ist es wichtig, dass alle umsichtig handeln: Sollte Ihr Kind Corona-Symptome aufweisen (insbesondere Husten, Schnupfen, Kopfschmerzen, Fieber) muss es für mind. 24 Stunden zur Beobachtung zuhause bleiben. Im Anhang finden Sie noch einmal das Schaubild Erkrankung Kind.

Weiterhin gibt es die Corona-Notfallnummer 02863/926487 der Andreas-Schule, damit wir im Fall einer Infektion unmittelbar handeln können. Bitte wählen Sie diese Nummer in folgenden Fällen:

  • Ihr Kind hatte Kontakt zu einer positiv auf das Coronavirus getesteten Person.
  • Ein Familienmitglied wurde positiv auf das Coronavirus getestet.
  • Ihr Kind wurde positiv auf das Coronavirus getestet.

 

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende, genießen Sie die Sonne, aber vor allem: Bleiben Sie gesund.

 

Viele Grüße

Linda Stienen

 

Schulöffnung ab dem 22.02.2021

Liebe Eltern,

Sie haben es schon gehört: Ab dem 22.02.2021 findet in den Grundschulen NRWs wieder ein Wechselunterricht statt.

Nach Rücksprache mit der Lehrerkonferenz und der Schulpflegschafsvorsitzenden Frau Pieper wird es an unserer Schule folgendes Modell geben:

Die Kinder einer Klasse werden in zwei Gruppen (Gruppe M und Gruppe D) aufgeteilt. Diese Gruppen sind im Wechsel in der Schule. Das bedeutet, dass die Kinder an einem Tag in der Schule im Präsenzunterricht und am Folgetag Zuhause im Distanzunterricht lernen.

Gruppe M: Die Kinder lernen montags und mittwochs und jeden 2. Freitag (beginnend mit dem 26.02.2021) in der Schule.

Gruppe D: Die Kinder lernen dienstags und donnerstags und jeden 2. Freitag (beginnend mit dem 05.03.2021) in der Schule.

Die Geschwisterkinder sind auf jeden Fall in der gleichen Gruppe. Buskinder einer Klasse, die aus einer Richtung kommen, sind in einer Gruppe. Wir werden versuchen Laufgruppen und Freunde zu berücksichtigen, können aber Nichts versprechen.

In welcher Gruppe Ihr Kind ist, erfahren Sie am Dienstagnachmittag von den Klassenlehrer*innen.

Kinder der Klassen 1 und 2 haben 4 Stunden Präsenzunterricht pro Schultag (Schulschluss 11.50 Uhr).

Kinder der Klassen 3 und 4 haben 5 Stunden Präsenzunterricht pro Schultag (Schulschluss 12.45 Uhr).

Notbetreuung

Ich weiß, wie schwierig die letzten Wochen für die Familien waren. Besonders die Berufstätigen im Homeoffice waren einer großen Doppelbelastung ausgesetzt. Sollten Sie aufgrund Ihrer beruflichen Situation über die Präsenztage hinaus Betreuungsbedarf haben, können Sie ihr Kind für die Notbetreuung anmelden.

Bitte bedenken Sie, dass es weiterhin keine reguläre Öffnung der OGS und Ümi gibt. Die Betreuung wird nach wie vor bedarfsgerecht angeboten.

Die Kinder würden an den Distanzlerntagen in der Schule in einer gemischten Gruppe von einer Betreuungsperson betreut. Dort können die Kinder die Aufgaben des Distanzlernens erledigen. An diesen Tagen findet für die Kinder kein zusätzlicher Unterricht statt.

Bitte melden Sie Ihr Kind über das Kommentarfeld unter Angaben von Tagen und Zeiten für die Notbetreuung an. Wir wünschen eine Rückmeldung bis spätestens Mittwoch, 20 Uhr.

Materialausgabe

Die Materialien für die kommende Woche können ab Dienstag, 14 Uhr gesichtet und heruntergeladen werden.

Hygienevorschriften

Über die Hygienevorschriften und Schutzmaßnahmen sowie die organisatorischen Hinweise informiere ich Sie am nächsten Wochenende.

Jetzt wünsche ich Ihnen und Ihren Familien ein entspanntes, schulfreies Wochenende. Sie haben es sich verdient!

Viele Grüße

Linda Stienen

Velen helau! Karneval im dritten Jahrgang.

Die Kinder lernen weiter im Distanzunterricht

Liebe Eltern,

Sie haben es sicherlich schon gehört: Heute hat die Schulministerin Frau Gebauer verkündet, dass die Kinder in NRW vorerst bis zum 12.02.2021 weiter im Distanzunterricht lernen müssen.

Da die beweglichen Ferientage, die von der Schulkonferenz beschlossen wurden, bestehen bleiben, heißt das für unsere Schule: Am Montag, 15.02.2021, und Dienstag, 16.02.2021, bleibt die Schule geschlossen und es findet kein Unterricht statt, auch kein Distanzunterricht.

Sollten Sie eine Bescheinigung für die Kinderkrankentage für die Krankenkasse/den Arbeitgeber benötigen, schreiben Sie bitte eine Mail an sekretariat@andreas-schule-velen.de. Wir senden Ihnen dann eine entsprechende Bescheinigung zu.

Bitte nutzen Sie für die Rückgabe des Materials oder der unterschriebenen Zeugnisse nicht mehr den Postkasten der Stadt Velen. Das Rathaus zieht um und kann daher keine Schulpost in Empfang nehmen. Die Andreas-Schule erhält einen eigenen Postkasten. Ich informiere Sie, sobald er montiert ist.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien weiterhin alles Gute und bleiben Sie gesund.

Viele Grüße

Linda Stienen

 

Frau Schulte berichtet

Ankündigung Material

Liebe Eltern,

wir haben in den letzten Tagen mit Hochdruck an der Einrichtung der digitalen Lernplattformen, der Vorbereitung des Materials und dem Anlegen der verschiedenen Zugänge für alle Schülerinnen und Schüler gearbeitet. Gerade fand die finale Abstimmung in der Lehrerkonferenz statt. Bis morgen Mittag werden die Materialien hochgeladen und dann kann das Distanzlernen am Mittwoch starten. Wir sind sehr stolz darauf, Ihren Kindern und Ihnen eine komplette digitale Möglichkeit anbieten zu können.

Sie erhalten Dienstag, 12.01.2021 ab 14 Uhr eine Mail von den Klassenlehrerinnen und Klassenlehrern. Darin enthalten sind alle Informationen, Kontaktzeiten der Lehrerinnen und Lehrer, die Anleitungen und Zugänge für die entsprechenden Plattformen und Apps. Ab diesem Zeitpunkt können die Materialien für diese Woche eingesehen und heruntergeladen werden.

Ich wünsche Ihren Kindern und Ihnen eine hoffentlich entspannte Lernzeit.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Viele Grüße

Linda Stienen

 

Im Januar lernen die Kinder im Distanzunterricht

Liebe Eltern,

ich hoffe, dass es Ihnen und Ihren Familien gut geht und Sie entspannte, schöne Ferientage verbringen konnten. Für das Jahr 2021 wünsche Ihnen und Ihren Familien alles Gute und vor allem Gesundheit.

Nun ist eingetreten, was wir uns alle nicht gewünscht haben: Aufgrund der hohen Infektionszahlen bleibt Deutschland im Lockdown und auch die Schulen sind von den Maßnahmen betroffen. Ein Regelschulbetrieb kann nicht stattfinden und der Präsenzunterricht wird ausgesetzt.

Bis einschließlich 31.01.2021 findet der Unterricht für alle Schülerinnen und Schüler zuhause im Distanzunterricht statt.

Durch diese Maßnahme sollen die Kontakte so gering wie möglich gehalten und damit Ansteckungen vermieden werden.

Auszug aus der Schulmail des MSB NRW vom 07.01.2021:

„Alle Eltern sind aufgerufen, ihre Kinder - soweit möglich - zuhause zu betreuen, um so einen Beitrag zur Kontaktreduzierung zu leisten. Um die damit verbundene zusätzliche Belastung der Eltern zumindest in wirtschaftlicher Hinsicht abzufedern, soll bundesgesetzlich geregelt werden, dass das Kinderkrankengeld im Jahr 2021 für 10 zusätzliche Tage pro Elternteil (20 zusätzliche Tage für Alleinerziehende) gewährt wird. Der Anspruch soll auch für die Fälle gelten, in denen eine Betreuung des Kindes zu Hause erfolgt, weil dem Appell des Ministeriums für Schule gefolgt wird.“

Eine Notbetreuung findet in der Zeit vom 11.01.2021 bis zum 31.01.2021 statt. Diese ist für Familien, die dringend auf eine Betreuung angewiesen sind. Die Kinder werden in festen Gruppen betreut und tragen durchgängig eine Maske. Der Umfang richtet sich nach den Unterrichts- bzw. Betreuungszeiten der Kinder. Sollten Sie dringenden Betreuungsbedarf haben, tragen Sie das bitte bis Freitag, 08.01.2021 incl. Angabe der Tage und Zeiten im Kommentarfeld bei Elternnachricht ein.

An unserer Schule wird das Distanzlernen folgendermaßen ablaufen:

  • Der Distanzunterricht beginnt am Mittwoch, 13.01.2021.
  • Montag 11.01.2021 und Dienstag 12.01.2021 benötigen wir als Vorbereitungstage.
  • Alle Lehrerinnen und Lehrer werden vormittags während der Unterrichtszeit als Ansprechpartner für die Kinder zur Verfügung stehen. Die Kontaktaufnahme kann per Videokonferenz, per Email oder per Telefon stattfinden. Somit kann jedes Kind, je nach technischer Ausstattung, eine Lernunterstützung erhalten.
  • Wir werden die Lernplattform Logineo NRW LMS nutzen, über die die Kinder ihre Aufgaben erhalten. Die Arbeitsergebnisse der Woche müssen dann freitags bis 20 Uhr über diese Plattform hochgeladen werden. Sie erhalten eine Anleitung von uns.
  • Alle Kinder erhalten einen Zugang für die Lernapp Anton.
  • Die Kinder, deren Eltern der Teilnahme an Videokonferenzen zugestimmt haben, erhalten Zugangsdaten für Jitsi Meet.
  • Anfang der nächsten Woche erhalten Sie von den Klassenlehrerinnen und Klassenlehrern detaillierte Informationen über Arbeitspläne, Materialien, Umfang, Organisation, Zugangsdaten etc.
  • Bei Problemen z.B. mit der Technik werden natürlich inidviduelle Absprachen getroffen.

Es ist eine außergewöhnliche Zeit, die uns allen viel abverlangt, aber ich bin mir sicher, dass wir alle gemeinsam die nächsten Wochen gut meistern werden! Wir als Schule werden unser Bestes geben, Ihre Kinder beim Lernen anzuleiten und zu unterstützen.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Bleiben Sie gesund.

Viele Grüße

Linda Stienen

Information für die Eltern der 4.Klässler:

Die Beratungsgespräche werden per Telefon oder per Videokonferenz stattfinden. Die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer nehmen Kontakt mit Ihnen auf.

 

Weihnachtsgrüße aus der Schule

Liebe Eltern,

es liegt ein besonderes und turbulentes Jahr hinter uns. Wir alle, die Kinder, die Eltern, die Lehrerinnen und Lehrer, die OGS-Mitarbeiterinnen und alle anderen an Schule beteiligten Personen haben in den letzten Monaten ihr Bestes gegeben.

Es ist Zeit DANKE zu sagen.

DANKE dem gesamten Team der Andreas-Schule: Ihr habt es durch euer Engagement möglich gemacht, dass unsere Kinder, trotz Corona, einen bestmöglichen schulischen Alltag erleben durften. Dieser war von „Normalität“ und dem vertrauensvollen Miteinander geprägt, den unsere Kinder mehr denn je benötigten.

DANKE den Schulkindern: Ihr habt die letzten Monate toll gemeistert und eure offene, fröhliche und unbeschwerte Art nie verloren. Wieder einmal habt ihr uns Erwachsenen gezeigt, dass die Kleinen so flexibel sind und ihre Lebensfreude nicht verlieren. Wir hatten viel Spaß mit euch in der Schule.

DANKE den Eltern: Sie haben durch ihr umsichtiges Verhalten maßgeblich dazu beigetragen, dass wir den Schulbetrieb komplett aufrechterhalten konnten. Ihr Vertrauen in unsere Arbeit und die vielen positiven Rückmeldungen geben uns Rückenwind für die kommenden Monate.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien fröhliche Weihnachten, erholsame und entspannte Ferien, viel Freude mit Ihren Kindern und alles Gute für das Jahr 2021! Aber vor allem: Bleiben Sie gesund!

Weihnachtliche Grüße

Linda Stienen

Warnwesten für die Kinder

Kind online krankmelden

Ab sofort können Sie Ihr Kind über das Portal Elternnachricht.de online krankmelden.

So funktioniert's

  1. Öffnen Sie den Link: www.elternnachricht.de/krankmeldung
  2. Geben Sie Ihre Email-Adresse ein, über die Sie auch Nachrichten aus der Schule erhalten. Drücken Sie den Button "Link senden".
  3. Sie erhalten eine Email über Elternnachricht.de. Bitte bestätigen Sie die Email über den Button "Email bestätigen".
  4. Es öffnet sich ein Feld. Dort können Sie die Krankmeldung Ihres Kindes eingeben und eine Mitteilung schreiben.
  5. Drücken Sie auf den Button "Fehlzeit senden". Ihr Kind ist nun krankgemeldet.
  6. Sie erhalten von uns eine Rückmeldung zur Krankmeldung z.B. Bestätigung, Nachfrage.